Region Badische Bergstraße

Um südeuropäisches Flair zu erleben, müssen Sie Deutschland nicht verlassen. Das mediterrane Klima der Badischen Bergstraße wird besonders im Frühling sichtbar, wenn Kirsch-, Pfirsich- und Mandelbäume aus dem Winterschlaf erwachen und sich die Landschaft in einen blühenden Garten verwandelt.

„Hier fängt Deutschland an, Italien zu werden“, soll Kaiser Joseph II. im Frühjahr 1764 bei einem Besuch an der Badischen Bergstraße begeistert ausgerufen haben. Die Region bietet Spielraum für viele interessante Weine, denn die Reben werden durch den Odenwald vor kalten Ostwinden geschützt und können mit rund 1.600 Sonnenstunden jährlich zu außergewöhnlicher Qualität reifen.

Auch die Böden der Weinberge sind in Form einer bunten Palette an unterschiedlichen Terroirs vorhanden. Sie reicht vom tiefgründigen Löss und Lösslehm bis zu den Gesteinsverwitterungsböden aus Porphyr, Granit, Gneis und teils auch Buntsandstein. Neben Riesling fühlt sich besonders der Spätburgunder auf den Urgesteinsböden wohl. Er entwickelt eine interessante Stilistik mit Schwarzkirsche, Mineralien und eindrucksvoller Statur mit üppig dichtem Mundgefühl. So wird der Bergsträßer Spätburgunder zur echten Weinpersönlichkeit mit Aura. Detaillierte Informationen zum Terroir der Badischen Bergstraße haben wir in unserem Expertenwissen für Sie zusammengestellt.

Oder suchen Sie einen bestimmten Winzer an der Badischen Bergstraße? Bei unserer Winzersuche werden Sie bestimmt fündig.

Region Badische Bergstraße

Heidelberger Str. 3, 69198 Schriesheim
Telefon: 06203/61560

Adam-Müller-Str. 1, 69181 Leimen
Telefon: 06224/9710-0

Ulmenweg 21, 69168 Wiesloch
Telefon: 06222/51465

Unsere Winzer in dieser Weinregion