Weingut Seeger

Weingut Seeger

„Burgund sehr nahe“ kommentierte vor kurzem ein bekannter Weinjournalist über das Weingut Seeger.
Thomas Seeger- der das Familienweingut in 12ter Generation führt, ist einer der Stars der deutschen
Rotweinszene. Bereits elf Mal konnte er den Deutschen Rotweinpreis (Vinum) gewinnen – zum letzten Mal
2018 mit einem Schwarzriesling „R“.

Thomas Seeger hat das Jahrhunderte alte Weingut der Familie in die Spitze Deutschlands geführt. Nicht mit
Millionen-Investitionen, sondern mit viel Talent und mit beharrlicher Arbeit. Sein Anspruch klingt einfach:
Wein muss schmecken.

Qualität entsteht im Weinberg und Thomas Seeger sieht es als seine Aufgabe, diese auf möglichst geradem
Weg in die Flasche zu bringen. Bei Seeger ́s wird im Weinberg ohne Öko-Etikett naturnah gewirtschaftet,
auf Herbizide und Insektizide gänzlich verzichtet. Strikte Ertragsreduzierung verleiht den Weinen Struktur,
Fülle und eine dichte, reiche Frucht. Das Weingut Seeger konzentriert sich beim Weißwein auf Riesling und
die Burgundersorten, d.h. an der Badischen Bergstraße Weiß- und Grauburgunder, sowie Auxerrois und
Chardonnay. Hinzu kommt noch ein Exot: Sauvignon Blanc.

Bei den Rotweinen sind es Blaufränkisch, Schwarzriesling und vor allem Spätburgunder. Selbstverständlich
werden diese – bis auf die Gutsweinqualitäten – alle im kleinen Eichenholzfass ausgebaut. Die dort
ausgebauten Weine genießen internationales Renommee und Thomas Seeger gilt in der Fachwelt als
absoluter Könner im Barrique Ausbau und einer der besten Vertreter dieses Stils in Deutschland. „Der
Houidini des Holzeinsatzes“ urteilte der Falstaff Weinführer im vergangenen Jahr!

Unser Motto

„Wein muss schmecken“

Unsere Stärke

unser Chef

Unser Wein-Tipp

GeorG & AnnA

Unser Highlight

alte Harley Davidsons

Weingut Seeger

Rohrbacher Str. 101 69181 Leimen<br> Telefon: 06224 / 72178
Weingut Seeger
Ansprechpartner
Thomas Seeger
Öffnungszeiten
Weingut & Vinothek
Mittwoch - Freitag: 15 - 18 Uhr
Samstag 10 - 14 Uhr
oder nach Vereinbarung

Weinstube
Dienstag - Freitag ab 18:00 Uhr