Neuer Wein-Award feiert Premiere mit großer Liveshow

Bei Badens beste Weine gibt es die Punkte vor laufenden Kameras

Am 28. November ist es soweit: Die Gewinner des neuen Wein-Awards Badens beste Weine werden
in einem großen Finale vor laufender Kamera ermittelt. Eine prominente Jury vergibt live bis zu 100
Punkte für die 30 Finalisten, die in sechs Kategorien antreten – von großartigen Grauburgundern
über Festtagsweine bis hin zu Kategorien für junge Weingüter und ökologisch-dynamisch
arbeitenden Winzern. Wein-Fans können direkt vor Ort in Rheinau dabei sein oder das Event von zu
Hause mitverfolgen: Die Show wird ab 17 Uhr auf Facebook und Youtube per Livestream übertragen.
Das Hotel Ritter in Durbach und der Verlag team tietge haben den neuen Wein-Wettbewerb ins
Leben gerufen. Unterstützt wird er unter anderem vom Porsche-Zentrum Offenburg, Badischer Wein,
der Badischen Weinstraße, dem Schwarzwald-Radio, der Azemos Vermögensverwaltung, Stage
Concept und Chefs Culinar, dem führenden Foodservice-Unternehmen Deutschlands. „Uns geht es
darum, den vielen guten Betrieben in Baden eine neue Bühne zu bieten. Unterhaltsam, witzig und
interaktiv“, sagt Ulf Tietge, Inhaber der Agentur team tietge, der den neuen Award gemeinsam mit
Sommelier Marco Feger vom Hotel Ritter konzipiert hat. Er sagt: „Wir treten an, um Weintrinkern
Orientierung zu geben. Mit der 100-er Skala weiß man genau, wie man einen Wein einschätzen
kann.“

Auch die Jury ist prominent besetzt. Fünf Sommeliers und fünf vinophile Genießer bilden gemischte
Teams und vergeben jeweils bis zu 20 Punkte. Mit dabei sind unter anderem Hansjörg Mair, Markus
Knoll sowie die Sommeliers Marco Feger, Michael Selz und Sebastian Muckenhirn.


Nominiert sind:

Winzersekte & Petnats:
• 2018 Nobling brut, Wein- u. Sektgut Schweigler
• 2018 Weißburgunder brut, Weingut Engler
• 2016 Pinot Reserve Extra brut, Moosmann
• 2018 Sekt brut nature Rosé, Heinz Wagner
• 2019 Rosé brut, Simon Huber
• 2018 Villa Heynburg – Weißburgunder brut Crémant Baden, Hex vom Dasenstein

Großartige Grauburgunder:
• 2019 Dreistern Eichstetter Herrenbuck, Kiefer
• 2020 Herzstück Eichstetter Herrenbuck trocken, Weingut Schmidt
• 2019 Weitblick, Alde Gott Winzer Schwarzwald e G
• 2020 Oberbergener Baßgeige, Edition BL, Winzergenossenschaft Oberbergen
• 2019 Alte Rebe, Schloss Ortenberg
• 2019 „Dit is der Clou von’t Janze“, Bettina Schumann
• 2019 Unfiltriert, Hofgut Wörner

Newcomer:
• 2018 Spätburgunder Alte Reben, Daniel Bach
• 2019 Chardonnay trocken, Dr. Schneider
• 2020 Grunerner Altenberg Sauvignon Blanc Kabinett, Weingut Köpfer

Ökologisch-dynamische Weine:
• 2019 Riesling Unbestechlich, Sven Nieger
• 2020 Chasselas „Steinig“, Weingut Rieger
• 2019 Eichstetter Herrenbuck Spätburgunder trocken, Weingut Schmidt

Bleifrei:
• 2020 Null ‰ Muskateller, Winzerhof Ebringen
• 2020 Max Rauschfrei, Maximilian Bohnert
• 2020 Pflänzle – alkoholfreier Traubensecco, Simon Huber

Echte Festtagsweine:
• 2017 Pinot Noir, Wein- und Sektgut Schweigler
• 2018 Zeit Pinot Noir Bischoffinger Steinbuck, Weingut Abril
• 2019 Pinot Noir Grand Vin, Weingut Axel Bauer (Bühl)
• 2019 Gian Carlo rot, Weingut Weishaar
• 2018 Cabernet Franc Sonnhole, Behringer
• 2017 Salomé Rotwein Cuvée Cabernet Merlot, Weingut Lothar Schwörer
• 2018 Oberacherner Bienenberg Spätburgunder, Weingut Maximilian Bohnert
• 2017 Rebhäusle Spätburgunder, Wein- und Sektgut Moosmann (Waldkirch)

Die Show wird live auf dem Facebook-Kanal von #heimat Schwarzwald (@heimatschwarzwald) und
bei Youtube auf dem Kanal von Badens beste Weine übertragen. Wer vor Ort dabei sein möchte,
kann auf heimatbude.com Tickets bestellen. Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es unter: badensbeste-weine.de


Ansprechpartnerin: Theresa Stehle, 0781/91 97 05-14, bbw@tietge.com
Foto: Michael Bode

„Haben gemeinsam mit der Badischer Wein GmbH und weiteren Partnern einen völlig neuen,
transparenten Wein-Award mit Unterhaltungswert auf die Beine gestellt: Theresa Stehle und Ulf Tietge vom
team tietge und Sommelier Marco Feger (weißes Hemd) vom Hotel Ritter Durbach

EnglishGerman