Weinhoheiten aus Baden

Die Weinhoheiten aus Baden

Für Sie haben wir eine besondere Audienz beim badischen Weinadel arrangiert:
Die charmanten Weinhoheiten geben Ihnen einen persönlichen Einblick in ihr abwechslungsreiches Leben während der Amtszeit.

Die Wahl der Weinhoheiten geht auf eine lange Tradition zurück. Bereits seit 1950 werden jedes Jahr zwei Weinprinzessinnen und eine Weinkönigin gekrönt. Bewerberinnen müssen entweder aus einer Winzerfamilie stammen oder eine weinspezifische Ausbildung oder Studium vorweisen können.

Neben Wortgewandtheit, Auftreten und Erscheinung sind besonders die Themen Weinbau und Weinrecht von größter Wichtigkeit. Die Weinkönigin und ihre Prinzessinnen haben die ehrenvolle Aufgabe, den Badischen Wein auf diversen nationalen und internationalen Veranstaltungen zu vertreten.

Im Folgejahr hat die Badische Weinkönigin sogar die Möglichkeit, an der Wahl zur Deutschen Weinkönigin teilzunehmen. Tauchen Sie ein und lassen Sie sich faszinieren von den Geschichten und Erlebnissen des badischen „Weinadels“.

Katrin Lang

Badische Weinkönigin 2021/22

Katrin Lang aus dem Markgräflerland

Alter: 22 Jahre

Beruf:
Studium Weinbau und Oenologie (Weincampus Neustadt a.d.W.)

Welche Hobbys hast Du?
Ich spiele Tenorhorn in zwei Musikvereinen in meiner Heimatgemeinde und in meinem Nachbardorf. Die Gemeinschaft im Verein ist sehr wichtig für mich, es macht mir großen Spaß gemeinsam zu musizieren.

Die Musik verbindet Menschen, genauso wie die Leidenschaft zum Badischen Wein.
Eine Flasche Wein darf auf keinen Fall bei einer langen Wanderung in unserer schönen Heimat fehlen. Ich gehe gerne mit meinen Freunden spazieren und erkunde dabei Baden! Als Oenologie-Studentin ist das Probieren von Wein gewissermaßen auch mein Hobby. Ich liebe es, neue Weine zu entdecken und könnte mich stundelang über Wein unterhalten.

Was ist Dein Lieblingswein?
Für mich gibt es nicht den einen Lieblingswein. Ich mag die Vielfalt, die unsere Badischen Weine zu bieten haben. Ganz besonders mag ich den Weißburgunder.
Die Weine können spritzig und frisch, aber auch im Holz ausgebaut eine echte Wucht sein! Die Facetten des Weißburgunders finde ich sehr spannend. Außerdem ist der Weißburgunder ein echter Allrounder und kann super zu jedem Essen kombiniert werden.
Die badischen Winzer haben es richtig drauf und schaffen es immer wieder aufs Neue die Besonderheiten unserer Weinberge ins Glas zu bekommen.

Auf was freust Du Dich während Deiner Amtszeit?
Ich freue mich ganz Baden zu entdecken und viele gute Weine zu probieren! Ich freue mich auf die vielen Begegnungen mit den badischen Winzern und Winzerinnen und möchte von ihren Geschichten und ihrer Leidenschaft für den Weinbau erfahren. Als Badische Weinkönigin möchte ich genau diese Geschichten der Winzerinnen und Winzer weitererzählen. Ich möchte Menschen für den Badischen Wein begeistern und ihnen meine Heimat und meine eigene Leidenschaft für den Weinbau und den Wein näherbringen. Ich würde mich freuen, wenn die Menschen beim Trinken einer unserer vielen Badischen Weine genau so begeistert sind wie ich es bin.

Was möchtest Du während Deiner Amtszeit vermitteln?

Mit jedem Glas Wein kann man eine Geschichte erzählen. Ich möchte die Geschichten der Winzer und Winzerinnen, die hinter dem Wein stehen, erzählen und ihnen ein Gesicht geben. Als gelernte Winzerin weiß ich, wie viel Arbeit jeder Einzelne in sein Produkt steckt, damit wir so einzigartige Weine trinken dürfen. Dieses Handwerk ist etwas ganz Besonderes und gehört zu unserer badischen Kultur.
In meiner Amtszeit möchte ich den Menschen unsere Kultur näherbringen und ihnen zeigen, wie viel Leidenschaft und Stolz unsere Winzer und Winzerinnen jedes Jahr aufs Neue aufbringen. Es ist mir wichtig, dass die Badischen Weine, aber auch unsere wunderschöne Landschaft, wertgeschätzt werden.

Michaela Wille

Badische Weinprinzessin 2021/22

Michaela Wille aus Tauberfranken

Alter: 30 Jahre
Beruf: Abteilungsleiterin Technische Projektleitung EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen

Welche Hobbys hast Du?
Ich spiele gerne Tennis, gehe Joggen und Fahrradfahren mit unserem Hund, treffe mich mit Freunden auf ein Glas Wein und bin gerne in der Natur unterwegs.

Was ist Dein Lieblingswein?
Grauburgunder…frisch, fruchtig und trocken ausgebaut, weil er bei uns in Baden einfach am besten schmeckt, geprägt durch die Böden und unser Klima. Der Grauburgunder eckt wenig an und ist vielseitig, das gefällt mir an ihm.
Ob abends auf der Terrasse oder zu einem guten Essen, mit einem Grauburgunder liegt man meistens richtig.

Auf was freust Du Dich während Deiner Amtszeit?
Die Vielfalt des Badischen Weins kennenzulernen, darauf freue ich mich am meisten. Aber auch die Region Baden selbst zu bereisen.
Ich finde es gibt so schöne Flecken hier bei uns, die man einfach mal live gesehen haben muss.
Auch freue ich mich darauf die unterschiedlichen Weine zu probieren und repräsentieren zu dürfen. Auf viele nette Gespräche und Bekanntschaften, die hoffentlich lange halten und gesellige Abende mit unseren guten Tropfen. Ich will viele Menschen animieren, unsere badischen Weine zu probieren und unser schönes Weinland zu besuchen.

Was möchtest Du während Deiner Amtszeit vermitteln?
Ich möchte die Menschen für unsere Weine begeistern und sie ihnen näherbringen. Unser Handwerk in den Vordergrund stellen.
Wein ist ein Naturprodukt, dass durch die Leidenschaft und das Herzblut der Winzer perfektioniert wird.
Wein ist außerdem Heimat und Kultur, gerade in so schwierigen Zeiten wie wir sie jetzt erleben ist es doch gut zu wissen, wo ein Produkt herkommt. Auch möchte ich das Bewusstsein auf die Arbeit im Weinberg den Leuten vermitteln, dass Wein kein schnell produziertes Lebensmittel ist, sondern Zeit braucht und deshalb auch einen angemessen Preis haben sollte.

Victoria Lorenz

Badische Weinprinzessin 2021/22

Victoria Lorenz aus der Ortenau

Alter: 23 Jahre

Beruf:
Operationstechnische Assistentin im Klinikum Mittelbaden, Baden-Baden-Balg

Welche Hobbys hast Du?
In meiner Freizeit spiele ich Querflöte im Musikverein, unternehme gerne etwas mit Freunden und bin in einem Fastnachtsverein aktiv. Außerdem beschäftige ich mich in meiner Freizeit mit Wein und Reben, sei es bei einer Weinprobe in der Winzergenossenschaft oder mit Freunden, und natürlich bei uns zu Hause in den Reben.

Was ist Dein Lieblingswein?
Es gibt viele hervorragende Weine, je nach Anlass und Situation… Aber mit einem Grauburgunder kann man mich immer begeistern.
Er hat Eleganz und Kräftigkeit in einem.
Und je nach Ausbauart kommt die Vielseitigkeit zum Vorschein. Er ist eben so vielseitig wie Baden.

Auf was freust Du Dich während Deiner Amtszeit?
Auf viele Gespräche mit vielen Winzern und den unterschiedlichsten Menschen, um ihnen so den badischen Wein näher zu bringen, neue Erfahrungen zu sammeln und Baden nochmal auf eine ganz andere Art kennen zu lernen.
Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den anderen beiden Hoheiten ein einzigartiges und unvergessliches Jahr zu erleben und jeden einzelnen Winzer in Baden vertreten zu dürfen.

Was möchtest Du während Deiner Amtszeit vermitteln?
Ich möchte zeigen wie vielfältig Baden, die Winzer und unsere Weine sind. In jedem Wein steckt ein Jahr voller Leidenschaft, Arbeit und Liebe zur Natur und unseren Reben. Vielen Menschen ist nicht bewusst wie viel Arbeit dahinter steckt und wie viel Wertschätzung eigentlich hierfür angebracht sein sollte.

EnglishGerman