WOCHENENDTIPP #3:

Seeluft schnuppern im Weinland Baden

Es ist Hochsommer, die Sonne scheint und die Stimmung ist ausgelassen: Was gibt es da Besseres als einen Tag am Bodensee? Kinder spielen am seichten Ufer, Pärchen genießen mit Blick auf das Wasser ein Gläschen Wein und Sportler nutzen die Radwege entlang des Ufers für eine kleine Ausfahrt. Ob jung oder alt, aktiv oder gemütlich das Weinland Baden ist die ideale Ausflugsdestination für jeden Genießer von Natur, Kultur und Kulinarik.

Ganz nach dem Motto „Reinspringen und Wohlfühlen“ kommen auch Wasserratten im Weinland Baden nicht zu kurz: Der Bodensee bietet Badespaß für die ganze Familie, Radwege entlang des Wassers und Schiffsfahrten auf dem See. Zahlreiche Frei- und Strandbäder finden sich in beinahe jeder Ortschaft am Bodensee. Während die Erwachsenen auf Picknickdecken entspannt die Sonne genießen oder auf dem Stand-Up-Board neue Perspektiven entdecken, toben sich die Kleinen auf dem Spielplatz oder im flachen Ufergebiet aus. Wer es gerne etwas sportlicher angeht, entscheidet sich für einen Wasserski- oder Segelkurs vor atemberaubender Alpenkulisse.

Eine kulturelle Zeitreise mit anschließender Weinverkostung

(c) Achim Mende / Internationale Bodensee Tourismus GmbH: Pfahlbauten in Unteruhldingen

Aber auch an Land hat die Bodenseeregion einiges zu bieten: Ganze 259 Kilometer lassen sich auf dem Bodenseeradweg zurücklegen. Klingt etwas anstrengend für einen heißen Sommertag? In einer wohlverdienten Pause bleibt Zeit für kulturelle Eindrücke: Eine Reise in die Vergangenheit bieten die Pfahlbauten in Unteruhldingen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Wie wäre es nach dem Ausflug in die Jungstein- und Bronzezeit mit einer Weinprobe? Da das Wasser des Bodensees die Wärme der Sonne speichert und wie eine natürliche Klimaanlage wirkt, entsteht ein südländisch-mildes Klima, das aromatischen Seewein hervorbringt. Und keine Sorge: Die angenehme Verschnaufpause lässt sich durch die ein oder andere kleine Abkürzung per Seeweg wieder aufholen.

Das perfekte Date: Ein Spaziergang durchs Blumenmeer

Die Vierländerregion ist ein Urlaubsklassiker und unter anderem für seine Blumeninsel Mainau und die Welterbe-Insel Reichenau berühmt. Sowohl die Klosterinsel Reichenau als auch die kleinere Insel Mainau lassen sich trockenen Fußes erreichen. Drei mittelalterliche Kirchen, die einst zum Kloster Reichenau gehörten, erinnern mit ihrem Glockengeläut an die Benediktinermönche, die vor langer Zeit dort lebten. Umgeben von Feldern und Rebhängen ist bis heute die Verbundenheit der Insel mit alten Traditionen spürbar. Wer auf der Suche nach dem perfekten ersten Date mit seiner oder seinem Liebsten ist, wird bei einem romantischen Spaziergang durch das Mainauer Blumenmeer fündig. Das Beste daran: Da die kleine Insel mit 45 Hektar schnell umrundet ist, bleibt danach noch genug Zeit, um den Tag auf einem der zu jeder Jahreszeit stattfindenden Weinfeste ausklingen zu lassen. 

(c) Achim Mende / Internationale Bodensee Tourismus GmbH: Insel Mainau
(c) Achim Mende / Internationale Bodensee Tourismus GmbH: Insel Reichenau

Shopping-Genuss im charmanten Konstanz

Die Weinregion Bodensee bietet ihren Besuchern nicht nur Badespaß und kulturelle Erlebnisse, sondern auch zahlreiche Shopping-Gelegenheiten und kulinarischen Genuss. Konstanz, die größte Stadt am Bodensee und Zentrum der Vierländerregion, ist perfekt für eine ausgiebige Einkaufstour mit Freunden. Neben gemütlichen Märkten, auf denen regionales Obst und Gemüse sowie fangfrischer Fisch angeboten werden, laden malerische Altstadtgassen mit kleinen Boutiquen zum Flanieren ein. Für die Stärkung nach dem Einkaufsbummel sorgen nicht nur zahlreiche Restaurants von gut bürgerlich bis exotisch, sondern auch Genuss-Schiffe, die bei abendlichen Rundfahrten mit musikalischer Unterhaltung Weinproben und andere gastronomische Highlights bieten.  

(c) Achim Mende / Internationale Bodensee Tourismus GmbH: Konstanzer Trichter

Ob romantischer Spaziergang oder Shoppingtour, Badespaß oder Kulturerlebnis – die Ausflugsziele im Weinland Baden sind so vielfältig wie der Badische Wein selbst. Neben den ausgezeichneten Weinen bietet die Weinregion Bodensee zu jeder Jahreszeit vielfältige Entdeckungsreisen für Aktive und Genießer.

Im Format “Wochenendtipps” werden erlebnisreiche Kultur- und Freizeitangebote des Weinlands Baden vorgestellt. Für alle, die am Wochenende im Weinglas und darüber hinaus die Vielfalt des Garten Deutschlands genießen wollen.

Weitere Themen

Die ehemalige Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich über ihre Amtszeit und die Zukunft der Weinbranche

Die ehemalige Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich über ihre Amtszeit und die Zukunft der Weinbranche....

WOCHENENDTIPP #4:

Erholung und Wohlgefühl im Markgräflerland, der Heimat des Gutedels: Ob Spa-Tag, Naturerlebnis oder Museumsbesuch – wo einer der ältesten Weißweine der Welt seinen Ursprung hat, freuen sich sowo...

Natürlicher Weingenuss aus Baden

Sonnenverwöhnte Weinberge, wunderbare Aussichten und idyllische Landschaften: Um den Garten Deutschlands genauso paradiesisch zu erhalten, setzen die Winzer des Badischen Weins auf eine nachhaltige A...

EN DE