Beste Weine aus Baden – Großer Genuss im Winter

Die 13 Anbaugebiete für Qualitätsweine liegen hauptsächlich im Südwesten Deutschlands. Verschiedene Bodenarten, klimatische Unterschiede und gebietsspezifische Rebsorten prägen die Vielfalt der deutschen Weine. Die Namen dieser 13 Weinanbaugebiete sind von der Europäischen Union als geschützte Ursprungsbezeichnungen (g.U.) anerkannt. Das heißt, dass Weine, die den Namen einer Region tragen, nicht nur zu 100 Prozent aus der Region stammen, sondern auch bestimmte Qualitätskriterien erfüllen müssen. Wer also ganz sicher sein möchte, einen deutschen Wein mit geschützter Herkunftsangabe zu kaufen, achtet darauf, dass die Region auf der Flasche steht.

Baden ist mit mehr als 2.000 Sonnenstunden jährlich die sonnenverwöhnteste Region Deutschlands und unterschiedliche Böden in den neun Bereichen liefern – von Voralpenschotter, tertiärem Kalk-, Ton- und Mergelböden bis zu Lössablagerungen, Keuper Vulkangestein und Muschelkalk besondere und wertvolle Mineralstoffe für die Weine.

Anlässe für Besonderes im Glas und auf dem Tisch gibt es viele – aber wenn es draußen früher dunkel und kälter wird, wird der Wunsch nach genussreichen Momenten am größten.

An Wintertagen vor dem knisternden Kamin sitzen und den Schneeflocken draußen zuschauen. Hierbei ist ein Glas Rotwein der ideale Begleiter. Viele denken bei Rotwein an Attribute wie „schwer“ oder „kräftig“ und die dazu passenden herzhaften Speisen, die ein jeder eher im Herbst oder Winter genießt und auf die man sich nach den Sommermonaten mit leichten Gerichten richtig freut. Deftige Eintöpfe, dunkle Fleischgerichte mit schmackhaften Saucen oder würzige Aufläufe sind nur einige Beispiele.

(c) Deutsches Weininstitut

Der Spätburgunder-Anbau verlangt viel Sorgfalt und stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. In Deutschlands drittgrößtem Wein- anbaugebiet findet er optimale Voraussetzungen und gedeiht in allen neun Regionen: Tauberfranken, Badische Bergstraße, Kraichgau, Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Tuniberg, Markgräflerland und Bodensee. Spätburgunder aus Baden, der Aristokrat unter den Rotweinen, zählt häufig zu den besten der Welt. Aber auch anderen roten Sorten wie Portugieser, Schwarzriesling, Lemberger oder Saint Laurent widmen sich die badischen Winzer voller Leidenschaft.

Wen es an kalten Tagen nicht zu Hause hält, dem sei versprochen: Auch im Winter scheint in Baden die Sonne.

Badisches Winterwonderland (c) Badischer Wein GmbH - S. Grimm

Also, rauf auf die Skier, den Schlitten oder die Schneeschuhe! Und hinterher mit einem oder zwei „Gläsle“, wie der Badener sagt, den Tag in einem Restaurant ausklingen lassen. Es lässt sich in dieser wunderschönen Region zwischen Schwarzwald, Vogesen, Odenwald und Bodensee direkt vor Ort bei unseren Winzern auf ganz besondere Art und Weise übernachten. Überzeugen Sie sich selbst:

Übernachtungsmöglichkeiten / Caravanstellpätze - Badischer Wein - Von der Sonne verwöhnt

Wer sich das badische Lebensgefühl nach Hause holen möchte, kann die hochwertigen Weine aus Baden auch ganz leicht online bestellen:

Weine online bestellen - Badischer Wein - Von der Sonne verwöhnt

Weitere Themen

Die ehemalige Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich über ihre Amtszeit und die Zukunft der Weinbranche

Die ehemalige Deutsche Weinkönigin Sina Erdrich über ihre Amtszeit und die Zukunft der Weinbranche....

WOCHENENDTIPP #4:

Erholung und Wohlgefühl im Markgräflerland, der Heimat des Gutedels: Ob Spa-Tag, Naturerlebnis oder Museumsbesuch – wo einer der ältesten Weißweine der Welt seinen Ursprung hat, freuen sich sowo...

WOCHENENDTIPP #3:

Seeluft schnuppern im Weinland Baden: Es ist Hochsommer, die Sonne scheint und die Stimmung ist ausgelassen: Was gibt es da Besseres als einen Tag am Bodensee? Kinder spielen am seichten Ufer, Pärche...

Natürlicher Weingenuss aus Baden

Sonnenverwöhnte Weinberge, wunderbare Aussichten und idyllische Landschaften: Um den Garten Deutschlands genauso paradiesisch zu erhalten, setzen die Winzer des Badischen Weins auf eine nachhaltige A...

EN DE