Neuheiten aus dem Weinland Baden: Newcomer-Weine 2022

Von der Ortenau über den Kaiserstuhl bis hin zum Bodensee – auch in diesem Jahr präsentieren Mitglieder des Badischen Weins Newcomer in ihrem Weinsortiment. Egal, ob Schorle, Cuvée oder alkoholfreier Sekt: Die Neuprodukte aus dem Garten Deutschlands sorgen für einen vielseitigen Weingenuss für jeden Geschmack.

Neuer Premiumwein der Winzergenossenschaft Bischoffingen-Endingen

Die Winzergenossenschaft aus dem Kaiserstuhl führt mit dem trockenen Qualitätswein „20.000 BC Reservé“ den beliebten Mammut-Wein in der Reservé-Version ein. Die elegante und kräftige Cuvée aus Merlot-, Cabernet- und Spätburgundertrauben wird im Barrique-Fass gereift und überzeugt mit Aromen von Zedernholz, Würze und Rauch sowie Schwarzkirsche und dunklen Beeren. Geschmacklich ist der edle Tropfen der ideale Begleiter zu rotem Fleisch, kräftigen Pastagerichten und Käse.

Link zum Onlineshop

Sauvitage QbA trocken 2021 von der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg

Der Newcomer „Sauvitage“ aus dem Versuchsanbau zählt zu den PIWI-Weinen und wird in der Einzellage Zeller Abtsberg in der Ortenau angebaut. Er vereint elegante und dennoch ausdrucksstarke Impulse vom blumigen Sauvignon Blanc, die Frucht und Mineralität des Weißburgunders sowie die Frische und Spritzigkeit des Rieslings – das Beste aus drei Genusswelten in Einem. Seinen Namen verdankt der nachhaltige und trockene Weißwein dem französischem „sauvage“, das für die „Wildheit“ des Weines steht.

Link zum Onlineshop

Aromatisch-prickelnde Alternative vom Winzerverein Hagnau

Mit dem neuen „SeeFrei“ Winzersekt definiert der Hagnauer Winzerverein den alkoholfreien Genuss ganz neu. Der fein perlende Blanc de Blanc brut ist von Fruchtsäure geprägt und kitzelt mit Akzenten von Pfirsich und Zitrusfrüchten die Geschmacksknospen. Fruchtig und frisch schafft der Perlwein vom Bodensee prickelnde Momente voller Lebendigkeit – egal, ob beim Feiern, Sektfrühstück oder zum Aperol.

Link zum Onlineshop

„Poetry“ – Der Samtige aus dem Kaiserstuhl

Inspiriert von Italien, bringt das Weingut Kiefer die Glut des Vulkans, des Kaiserstuhls, in einer ausgeglichenen und feinbalancierten Rotweincuvée zur Geltung. Nach der erfolgreichen Ersteinführung 2020 bietet das Weingut den neuen Jahrgang der Cuvée jetzt in dreifacher Menge an. Die Rebsorten Spätburgunder und Cabernet Mitos verleihen dem Wein dabei eine angenehme Würze und begeistern mit Aromen von Brombeeren, Kirschen und schwarzen Johannisbeeren. Diese deutlich und harmonisch eingebundene Restsüße erhält durch die reifen Tannine und Gerbstoffe ein samtiges Finish. Frei interpretiert nach Primitivo, vereint die tief dunkle Rotweincuvée reine Poesie und die wärmende Sonne des Kaiserstuhls und passt daher neben der italienischen Küche ideal zu kräftigen Winter- und Grillgerichten. Zusätzlich zum herkömmlichen Format, beeindruckt der Rotwein außerdem in der Magnum Flasche.

Link zum Onlineshop

„Früher Vogel“ vom Weingut NÄGELSFÖRST

Aus der Weinregion Ortenau im Baden-Badener-Rebland kommt der trockene 2019er Tempranillo „Früher Vogel“ vom Weingut NÄGELSFÖRST. Dabei spiegelt der Name der internationalen Rotwein-Rebsorte den Genuss der frühreifen Beeren wider. In kräftig sanftem Rot begeistert der Gutswein im Duft mit dunklen Aromen von Sauerkirsch und leichten Röstaromen durch die Lagerung im Holz, die auch im Abgang sehr lang anhaltend sind. Besonders zu dunklem Fleisch ist der Rotwein ein purer Genuss.

Link zum Onlineshop

Neue Rebstück #Schorli Wiss-Sür 2020 ergänzt Qualitätswein-Trio aus dem Kaiserstuhl

Mit der spritzigen Weißweinschorle erweitert die Winzergenossenschaft Oberbergener Baßgeige die Rebstück-Familie aus halbtrockenen Qualitätsweinen um die erste Weinschorle. Ein erfrischend helles Gelb dank der Müller-Thurgau-Trauben und der Duft nach Citrus und Apfel machen diesen Durstlöscher mit wenig Alkohol zu einem milden Genuss – nicht nur an warmen Tagen.

Link zum Onlineshop

2020 Gutedel vom Privat-Weingut Schlumberger-Bernhart

Auf der Maische spontan vergoren, ohne Zusätze und unfiltriert abgefüllt – der Gutedel aus dem Markgräflerland ist Naturgenuss pur. Während der Wein fruchtig und leicht oxidativ in der Nase ist, punktet er auf dem Gaumen mit einer dezenten Säure und guten Struktur. Dank geringem Alkohol ist der Gutedel ein leichter und besonderer Wein für jeden Tag, der nicht nur der ideale Begleiter zu Pastagerichten oder leichten Speisen ist, sondern auch pur begeistert.

Link zum Onlineshop

2021 LIGHTWOLF der Winzergenossenschaft Wolfenweiler eG kommt in Weiß und Rosé

Die Winzergenossenschaft Wolfenweiler aus dem Markgräflerland führt gleich zwei neue Weine ein: Der LIGHTWOLF Verde und LIGHTWOLF Rosé stehen für weniger Alkohol, vegane und klimaneutrale Herstellung und dezente Perlage im Abgang. Die Qualitätsweine sind spritzig-fruchtig, ehrlich und frisch. Während der Weißwein eine Cuvée aus der Kulturrebe Gutedel und elegantem Grauburgunder ist, stammt der Rosé von der Spätburgundertraube. Der weiße LIGHTWOLF Verde verdankt seinen Namen dem Stil der portugiesischen „Vinho Verde“ Weinen, die für ihre lebendige Kohlensäure sowie ihrer Unkompliziertheit und Leichtigkeit bekannt sind. Er betört mit dezenter Frucht und würzigen Anklängen in der Nase, ist am Gaumen aber animierend, leicht und süffig. Der LIGHTWOLF Rosé hingegen, erhält dank dem Saftabzug aus der Rotweinmaische einen spannendenden Charakter mit präziser Frucht. Der filigrane, harmonische Roséwein mit internationalem Flair überzeugt mit einer anregenden Säure und passt ideal zu Fisch und Gegrilltem, macht aber auch solo eine gute Figur.

Link zum Onlineshop

Weitere Themen

WOCHENENDTIPP #4:

Erholung und Wohlgefühl im Markgräflerland, der Heimat des Gutedels: Ob Spa-Tag, Naturerlebnis oder Museumsbesuch – wo einer der ältesten Weißweine der Welt seinen Ursprung hat, freuen sich sowo...

WOCHENENDTIPP #3:

Seeluft schnuppern im Weinland Baden: Es ist Hochsommer, die Sonne scheint und die Stimmung ist ausgelassen: Was gibt es da Besseres als einen Tag am Bodensee? Kinder spielen am seichten Ufer, Pärche...

Natürlicher Weingenuss aus Baden

Sonnenverwöhnte Weinberge, wunderbare Aussichten und idyllische Landschaften: Um den Garten Deutschlands genauso paradiesisch zu erhalten, setzen die Winzer des Badischen Weins auf eine nachhaltige A...

Sommer, Sonne, Wein: Badische Weine zum Grillgenuss

Die Küche wird ins Freie verlagert und verführerische Düfte ziehen durch die Luft: Sommerzeit ist Grillzeit! Und so bunt wie die Grillteller ist auch die Weinauswahl zur Grillrunde. Dank seiner Vie...

EN DE