Winzersekte aus Baden: Prickelnder Genuss in höchster Qualität

Wenn die Korken knallen, der Sekt schäumt und die Perlen im Glas funkeln, ist klar: Es gibt etwas zu feiern! Als hochwertiger
Schaumwein für ausgewählte Anlässe eignen sich die badischen Winzersekte besonders gut. Dank traditioneller Flaschengärung und
feinster Trauben aus Baden sind sie ein erstklassiger und spritziger Genuss aus der Region.

(c) Deutsches Weininstitut


Edle Winzersekte aus traditioneller Herstellung
Fern von Massenproduktion werden die badischen Winzersekte nach traditionellen Methoden hergestellt und heben sich dadurch von industriellen Schaumweinen ab. Um den geschützten Begriff „Winzersekt“ verwenden zu dürfen, halten sich die badischen Winzer an hohe Qualitätsstandards, die von der EU-Schaumweinverordnung festgeschrieben sind. Für den Grundwein werden ausschließlich Trauben von den eigenen Weinbergen verwendet, die dort vom milden und sonnigen Klima in Baden profitieren. Darüber hinaus stellen die badischen Winzer ihre Winzersekte nach der klassischen Flaschengärmethode her: Das bedeutet, dass die Weine mindestens neun Monate auf der Hefe reifen, bevor sie im Rüttelpult kopfunter gelagert und täglich gedreht werden. Wenn sich die Hefe im Flaschenhals abgesetzt hat, wird diese entfernt – auch „degorgiert“ genannt. Durch diese zweite Gärung in der Flasche wird der Sekt besonders
hochwertig und erhält seine feine und edle Perlage.

(c) Deutsches Weininstitut

Ob Geburtstag, Familienfeier oder Silvester – bei einem festlichen Anlass darf der Sekt zum Anstoßen nicht fehlen. Aber auch als gekühlter Aperitif an einem sommerlichen Abend oder beim Brunch unter Freunden sorgt ein schäumendes Glas Sekt für gute Stimmung. Zwar genießt der französische Champagner den renommiertesten Ruf unter den Schaumweinen, doch müssen sich auch die deutschen Winzersekte nicht dahinter verstecken. Daran arbeiten auch Katja und Steffen Reinecker, Nachwuchs-Winzer der Privat-Sektkellerei Reinecker: „Unser Traum ist es, dass der deutsche Sekt irgendwann wieder an das Renommee vergangener Tage anknüpfen kann. Viele Betriebe, die Spitzenqualitäten erzeugen, gibt es ja bereits.“ Insbesondere die in der Flasche gegärten Winzersekte aus Baden stehen dem Champagner in nichts nach und überzeugen schon heute mit hochwertigen Trauben, anspruchsvollen Herstellungsprozessen und hervorragender Qualität.


Sekte mit persönlicher Handschrift der Winzer
Dank der einzigartigen Trauben und der individuellen Herstellung und Zusammensetzung enthält jeder Winzersekt eine ganz eigene Charakteristik und einen unvergleichlichen Geschmack. Diese Handarbeit, verbunden mit dem Anspruch an höchste Qualität, möchten die Weinbaubetriebe in Baden stärker in den Fokus stellen. Denn nur durch diese hohen Standards, die Liebe zur Natur und das Herzblut für die traditionelle Herstellung entstehen die edlen Winzersekte, die jeden Anlass mit ihrem prickelnden Genuss krönen.

Weitere Themen

Herbst- und Festtagszeit ist Braten- und Weingenusszeit

Herbst- und Festtagszeit ist Braten- und Weingenusszeit....

Rund um den Wein

Wir geben Baden ein neues Profil

Die neue Dachmarke soll das badische Lebensgefühl ins ganze Land und darüber hinaus transportieren....

Goldener Herbst und schöne Straußenzeit - badische Winzer laden ein

Wenn die Herbstsonne die Weinberge in ein goldenes Licht taucht, beginnt in Baden nicht nur die Weinlese, sondern auch die Straußenzeit. Viele Winzer im Südwesten öffnen jetzt für einige Wochen ih...

Start in die Federweißer-Saison: Neuer Wein aus Baden

Endlich ist er wieder zurück: Pünktlich zum Spätsommer und dem Beginn der Weinlese startet auch die Federweißer-Saison in Baden. ...

EnglishGerman