So schmeckt Weihnachten: Winzerglühweine und Festtagsweine aus Baden

Er duftet nach winterlichen Gewürzen wie Nelken, Zimt, Kardamom und Orangen und sorgt wie kein anderes Getränk für eine wohlige Wärme: der Glühwein. Auch die Winzer aus Baden wecken mit ihren Weinen die Weihnachtsstimmung und bieten mit ihren Winzerglühweinen und Festtagsweinen die perfekten Begleiter für die kalte Jahreszeit an.

Heißer Genuss in Rot, Weiß und Rosé

Ob auf dem Weihnachtsmarkt, bei Freunden oder einem gemütlichen Abend Zuhause – Glühwein versüßt die Winterzeit und wärmt bei niedrigen Temperaturen von innen auf. Kein Wunder also, dass er zu den liebsten Getränken der Deutschen in der Vorweihnachtszeit zählt. Glühweinliebhabern stehen oftmals zwei aromatische Varianten zur Auswahl: der rote Klassiker, den einfach jeder kennt, und der weiße Glühwein, der etwas milder im Geschmack ist. Immer mehr Winzer erweitern das Spektrum der süßen Winterfreuden und bieten nun auch eine Rosé-Variante an.

(c) Deutsches Weininstitut

Nichts als Wein und Gewürze: Purer Genuss aus Baden

Damit ein Glühwein sich Winzerglühwein nennen darf, muss er höchste Qualitätskriterien erfüllen. Während selbstgemachter oder auf Weihnachtsmärkten erhältlicher Glühwein oftmals mit anderen Flüssigkeiten vermischt wird, darf Winzerglühwein ausschließlich auf mit Gewürzen und Aromen verfeinertem Wein basieren – ganz ohne Wasser oder Saft. Dabei kommen lediglich die Trauben zum Einsatz, die auf den eigenen Rebflächen angebaut und im Weingut verarbeitet werden. Durch die Verwendung der eigenen Weine der badischen Winzer gibt es eine vielfältige Auswahl an edlen und feinwürzigen Winzerglühweinen aus Baden.

Hier finden Sie eine Übersicht mit Winzerglühweinen aus Baden:

https://www.badischerwein.de/winzergluehweine

Winter- und Festtagsweine zum festlichen Menü

Neben dem Glühwein schmecken im Winter aber auch edle Rot- und etwas gehaltvollere Weißweine besonders gut. Mit ihrem vollmundigen Geschmack sind sie die idealen Begleiter zu kräftigen Speisen, die vor allem an den Festtagen serviert werden.

Zum Weihnachtsklassiker, dem Gänsebraten, oder auch zu Geflügel wie Ente oder Rebhuhn, kommen – je nach Zubereitung – unterschiedliche Weine als Begleitung in Frage.  Ein Pinot Gris oder Grauburgunder passt ideal zu rosa gegartem Fleisch. Zu geschmortem Geflügel eignet sich ein kräftiger Spätburgunder aus dem Eichenfass, ein vollmundiges Rotweincuvée, ein Merlot oder Syrah perfekt.  Riesling ist ebenfalls ein erstaunlich guter Begleiter zu Geflügel, allerdings braucht er Körper und Extraktsüße. Auch ein Weißburgunder oder Chardonnay passt gut zum Festmahl.

Passende Weinbegleitung zu Wildgerichten

Wildschwein ist in der kalten Jahreszeit ebenfalls eine sehr beliebte Speise. Das feine, weniger fette Fleisch von Frischlingen lässt Kombinationen mit Weißweinen zu. Zum festeren Rückenfleisch kann man bei fruchtigeren Speisenbegleitern wie Preiselbeeren fruchtige Rotweine kombinieren, besonders passend sind Cuvées aus Merlot und Cabernet Sauvignon. Schmorbraten vom erwachsenen Wildschwein werden oft mit Beilagen serviert, die Wacholder, Beeren und Pilze beinhalten. Dazu eignen sich eher halbtrockene Spätlesen von Weißburgunder, Grauburgunder oder Traminer, genauso wie strukturierte Rotweine wie ein Blaufränkisch.

(c) Deutsches Weininstitut

Bei Reh ist die Liste der klassischen Rezepte lang. Was die Weinbegleitung betrifft, ist man mit eleganten Rotweinen wie einem Spätburgunder sicher gut beraten. Möglich wäre auch ein Cabernet Sauvignon. Hirsch gilt als eines der edelsten Fleischgerichte. Zum klassisch rosa gebratenen Hirschrücken sind große Weine zu empfehlen, wie Spätburgunder aus dem Eichenfass, ein kraftvoller Cabernet Sauvignon oder zum mit Zimt gewürzten Hirsch auch ein Rotweincuvée. Auch kraftvolle, fruchtbetonte Merlots passen gut.

Zum Dessert haben an den Festtagen Süßweine wie beispielsweise eine Riesling Beerenauslese oder ein Gewürztraminer Spätlese Hochkonjunktur.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Weinen, die sich besonders gut für die Festtage eignen:

https://www.badischerwein.de/festtagsweine-unserer-winzerbetriebe/

Weitere Themen

WOCHENENDTIPP #4:

Erholung und Wohlgefühl im Markgräflerland, der Heimat des Gutedels: Ob Spa-Tag, Naturerlebnis oder Museumsbesuch – wo einer der ältesten Weißweine der Welt seinen Ursprung hat, freuen sich sowo...

WOCHENENDTIPP #3:

Seeluft schnuppern im Weinland Baden: Es ist Hochsommer, die Sonne scheint und die Stimmung ist ausgelassen: Was gibt es da Besseres als einen Tag am Bodensee? Kinder spielen am seichten Ufer, Pärche...

Natürlicher Weingenuss aus Baden

Sonnenverwöhnte Weinberge, wunderbare Aussichten und idyllische Landschaften: Um den Garten Deutschlands genauso paradiesisch zu erhalten, setzen die Winzer des Badischen Weins auf eine nachhaltige A...

Sommer, Sonne, Wein: Badische Weine zum Grillgenuss

Die Küche wird ins Freie verlagert und verführerische Düfte ziehen durch die Luft: Sommerzeit ist Grillzeit! Und so bunt wie die Grillteller ist auch die Weinauswahl zur Grillrunde. Dank seiner Vie...

EN DE